OFFICE IMPART

Pola Sieverding

1981 Born in Duesseldorf, working and living in Berlin
2002 Carnegie Mellon University Pittsburgh, Pennsylvania
2005 Surikov Institut Moscow, Russia
2007 University of the Arts Berlin, master-class student of Stan Douglas

SELECTED GRANTS

2018 Produktionsstipendium, d’mage Fine Art Printmanufaktur, Berlin
2017 Publication grant, Stiftung Zukunft NRW
2014 Work stipend in the visual arts by the Senat of Berlin
2011 Artist in Residence, MeetFactory, Prague, Czech Republic
Artist in Residence, Maumaus, Lisbon, Portugal
2008/09 NaFöG stipend by the Senat of Berlin and the UdK Berlin
2008 Artist in Residence, ArtSchool Palestine, Ramallah, Palestine DAAD in New York, USA

SELECTED LECTURES & TEACHING

2016 – 2020 Assistant professor at the Akademie der Bildenden Künste, Munich
2019 Lecture „Pecha Kucha zum 100-jährigen Frauenwahlrecht“, Hearthouse, Munich
2018 „Days of Future Past“, book presentation, NAK Neuer Aachener Kunstverein, Aachen
2016 Workshop, One Fine Day e.V., Nairobi, Kenia
„trail“, book presentation with Natascha Sadr Haghighian, Studio for Artistic Research, Düsseldorf

CURATORIAL PROJECTS

2020 Co-founder, conceptualization and realisation of düsseldorf photo+ – biennial for visual and sonic media, Düsseldorf
2020 Curator of „Bodies that Matter – Yalda Afsah & Ginan Seidl, Talia Chetrit, Zanele Muholi, Collier Schorr, Pola Sieverding, Wolfgang Tillmans“, NRW Forum, Düsseldorf
2019 L’artiste devant sa toile – 33 students of the Akademie der Bildenden Künste München, Kunstverein Marburg

SELECTED EXHIBITIONS

2020
*Bodies that Matter – Yalda Afsah & Ginan Seidl, Talia Chetrit, Zanele Muholi, Collier Schorr, Pola Sieverding, Wolfgang Tillmans, NRW Forum, Duesseldorf
*Paradise Lost #gendershift, Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst, Munich

2019
Body Check. Pola Sieverding and Jochem Hendricks, Seehof, Frankfurt (s)
Conny Maier, Hannah Sophie Dunkelberg, Pola Sieverding, OFFICE
IMPART, Berlin
Interintimes Autoportrait, Lachenmann Art, Frankfurt
Copines – Copains, Wentrup Gallery, Berlin
Vertikalwinkel, Schaufenster, Berlin
Demi-gros, KWADRAT, Berlin

2018
Bodies that matter, Knust✕Kunz+, Munich (s)
Pola Sieverding, KSP Juergen Engel architects, Berlin (s)
Gustav Peichl – 15 Bauten zum 90sten, MAK – Museum of Applied Arts,
Vienna, Austria (s)
The Epic – Pola Sieverding, Studio for Artistic Research, Düsseldorf (s)
Video Art At Midnight – Festival ’18, Kino Babylon, Berlin
Interlocal, Art Gallery of Uzbekistan, Tashkent
The Inverse Narrative, Lippische Gesellschaft für Kunst, Lemgo
Von fremden Ländern in eigenen Städten, MAP Markus Ambach projects,
Düsseldorf
Ein Turm von Unmöglichkeiten, König Galerie, Berlin

2017
CLOSE TO CONCRETE II – Video des Monats, Hartware MedienKunstVerein, Dortmund (s)
Video Art at Midnight, Kino Babylon, Berlin
MEASURES OF DISTANCE – A screening with works by Clark, Deleuze,
Hatoum, Leckey, Liden, Sieverding, POTTS, Los Angeles
Picha / Bilder – Zwischen Nairobi und Berlin, me Collectors Room, Stiftung
Olbricht, Berlin

COLLABORATIONS & PERFOMRANCES

2019 Palast der Republik. CHEAP 1+1 ungleich 1+1. Ein ausgeleiertes Konzert, Haus der Berliner Festspiele, Berlin
2018 Düsseldorf Photo, VERSION featuring ORSON&POLA, Orson Sieverding und Pola Sieverding, Weltkunstzimmer Düsseldorf
2013 pssst LEOPARD 2A7+, Natascha Sadr Haghighian, Johann König Galerie, Berlin
2012 http://pfad.d13.documenta.de, Natascha Sadr Haghighian in Zusammenarbeit mit Pola Sieverding, dOCUMENTA (13), Kassel


Artist website

Instagram


For available works and more information about Pola Sieverding  contact us.

The Projects

The Artists

The Weeker

Newsletter

Sign up for our weekly newsletter – TheWeeker – for exhibition tips in Berlin and elsewhere.

Berlin

Book – Launch & Talk: Tyler Coburn und Adam Gibbons in Konversation mit Murat Adash, Friederike Sigler und Eva Wilson im KW – Studio. Gleich heute Abend und sicher cool.

↪︎ Wo: KW Studio, front house, 1st floor, Auguststr. 69, 10117 Berlin

Eröffnung „Letter from a Guarani Woman in Search of the Land Without Evil“ Patricia Ferreira Pará Yxapy bei Savy Contemporary im Rahmen des Forum Expanded der Berlinale. Die Ausstellug durchforscht das Archiv der audiovisuellen Reise von Patricia Ferreira Pará Yxapy, der aktivsten Vertreterin des brasilianischen indigenen Kinos. Klingt sehr gut, Details hier. 

 

↪︎ Wo: Savvy Contemporary, Plantagenstraße 31, 13347 Berlin

Buchvorstellung & Gespräch mit Julia Voss zu „Hilma af Klint. Leben und Werk 1862–1944“ Moderation Ingo Arend im Brecht Haus. Mit Sicherheit sensationell, schaut vorbei. Details hier.

↪︎ Wo: Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestraße 125, 10115 Berlin

Eröffnung ADLER, EHRENSTEIN, LEY bei Galerie Anton Janizewski. Super, schaut vorbei u.a. ja mit Anna Ehrenstein. Details hier.

↪︎ Wo: Galerie Anton Janizewski, Goethestraße 69, 10625 Berlin

Eröffnung „A perfect cone of snow“ Ulrik Møller im SMAC Berlin. Details hier

↪︎ Wo: SMAC Berlin, Linienstraße 57, 10119 Berlin

Performance „Cosmic Arbeitsamt“ Hassina Taalbi mit Maximilian Thiel in der Pogo Bar im KW. Hört sich gut an, Details hier. Anmeldungen im vorraus bitte an pogobar@kw-berlin.de

↪︎ Wo: Pogo Bar, KW – Institute for Contemporary Art, Auguststraße 69, 10117 Berlin

Eröffnung „A Silent Conversation“ mit Vajiko Chachkhiani & Reijiro Wada von Daniel Marzona bei Rolando Anselmi.

↪︎ Wo: Rolando Anselmi, Winsstraße 72, 10405 Berlin

Finissage „Bedeutende Menschen nennen mich ein Kind“ Benjamin Bernt & Janne Räisänen bei SCHWARZ CONTEMPORARY. Letzter Tag unserer Ausstellungskooperation von OFFICE IMPART und SCHWARZ. Wir sind da und geben Euch natürlich gern eine kleine Tour. Details hier. 

↪︎ Wo: SCHWARZ CONTEMPORARY, Sanderstraße 28, 12047 Berlin

Eröffnung „How Beautiful you are“Gruppenausstellung Kosmetiksalon Babette zu Gast im KINDL. Und um 18 Uhr gibt es eine Begrüßung & Performance mit Saralisa Volm und ab 20 Uhr auch Musik im Sudhaus. Klingt toll, Details hier.

↪︎ Wo: KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst, Am Sudhaus 3, 12053 Berlin

Frankfurt

Öffentliche Fürhung „Fantastische Frauen“ in der Schirn. Details zur Führung und Ausstellung hier.

↪︎ Wo: SCHIRN KUNST­HALLE FRANK­FURT, Römer­berg, 60311 Frank­furt

Hamburg

Öffentliche Führung „Installationen aus 25 Jahre Sammlung Falckenberg“ in den Hamburger Deichtorhallen / Sammlung Falckenberg. Details hier. 

↪︎ Wo: Deichtorhallen / Sammlung Falckenberg, Wilstorfer Str. 71, 21073 Hamburg – Harburg

Tel Aviv

Präsentation „Interconnected Chains“ im Goethe – Institut Tel Aviv. Filmscreenings im Rahmen von „The Wrong“, eine global online und offline stattfindende Biennale für Digitalkunst. Leider für uns nicht um die Ecke, aber sehr spannend. Mehr Details https://www.goethe.de/ins/il/de/m/ver.cfm?fuseaction=events.detail&event_id=21756946.

↪︎ Wo: Goethe-Institut Tel Aviv, Asia House, Weizmann St. 4, P.O.B. 3 36 91 Tel Aviv

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung