OFFICE IMPART

Discovery 128

Mit `Discovery 128` zeigt Christian August seine erste Einzelausstellung in München.

Folgt man Christian August auf Instagram, wird man Zeuge seiner Streifzüge durch die Stadt. Er teilt mit uns seine Faszination für Gebrauchsspuren, sichtbare Verwitterungs- und Kommunikationsprozesse im öffentlichen Raum. Man sieht dann Hauswände, Baustellen, Graffiti oder Straßenausschnitte mit Christians Blick, der das Gesehene schon im Foto als abstrakte Bilder einfängt. Für ihn sind diese gefundenen Alltagssituationen und Entdeckungen im urbanen Raum Inspiration.

Die Bilder von Christian August entstehen spontan und impulsiv. Die beobachteten Stadtlandschaften werden zu abstrakten Malereien. Ausgehend von einer monochromen Ebene und mit vollem Körpereinsatz, setzt er urbane Spuren und Zeichen auf die Leinwand. Man meint, in den rauschenden Grautönen Reste von Graffiti, angekratzte Betonwände oder architektonische Strukturen zu finden. Seine Arbeitsweise ist emotional und expressiv, dazu kommt die mechanische Bearbeitung der Oberfläche, die den Malereien eine sinnlich experimentelle Sprache geben. Die Schnelligkeit der Stadt spiegelt sich in der Geschwindigkeit des malerischen Prozesses wieder.
Dem Gegenüber setzt er klare abstrakte Flächen, als harter und eindeutiger Kontrast zu den gestischen Spuren. Diese meist dunkelblauen Setzungen geben Rückschlüsse zu architektonischen Räumen, bauen Ebenen, geben Tiefe und Ruhe.
Christian August findet so einen Weg, die Urbanität als Gefühl zu begreifen und als poetische Übersetzung von städtischem Raum in die Malerei zu transformieren.

In der Ausstellung Discovery 128 zeigt er neben seinen Malereien auch eine Wandcollage, bei der er mit ähnlichen Prinzipien vorgeht. Die Materialien benutzt er roh und unverändert, arbeitet vor allem mit Stoffen und Geweben und erobert so mit malerischen Prinzipien den Raum zurück.

Christian August „Discovery 128“
eine Kooperation von super+CENTERCOURT, München und OFFICE IMPART
12.10. – 04.11. 2019

Mehr hier.


The Projects

The Artists

The Weeker

Newsletter

Sign up for our weekly newsletter – TheWeeker – for exhibition tips in Berlin and elsewhere.

Barcelona

Eröffnung 'Geister und Götter’ von Max Gärtner at The Room Papers on Barcelona’s Design Week. Details hier.

↪︎ The Room Papers, Carrer de París, 171, 08036 Barcelona

Berlin

2. AKT –  HAGIOGRAPHIE BIOROBOTICA von Andreas Mühe in der St. Matthäus Kirche. Wir sind gespannt auf die nächste Inszenierung – Details hier.

↪︎ Wo: St. Matthäus Kirche, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin

Ausstellung 'PARADISE – Werke von und um Michael Buthe’ u.a. mit Pola Sieverding bei KLEINERVONWIESE. Cool, vorbeischauen! Details hier.

↪︎ Wo: KLEINERVONWIESE, Friedrichstrasse 2014, Berlin 10119

Eröffnung von William Engelen und Nobuko Tsuchiya bei Gregor Podnar. Schaut vorbei und meldet Euch doch gern für eine Stippvisite bei uns. Details hier

↪︎ Wo: Gregor Podnar, Alt-Moabit 110, 10559 Berlin

the Curve Pop Up 'The Age of Collage 3 Show’ kuratiert von Dennis Busch & Valerie von Meiss in Kooperation mit gestalten. Schaut vorbei! Details hier.

↪︎ Wo: the Curve Pop-Up, Torstraße 138, 10119 Berlin

Direkte Auktion – Corona Relief Auktion zur Unterstützung Berliner Künstler und Kulturschaffender im Auktionshaus Jeschke van Vliet. Es gibt einige kleine spannende Sachen zu entdecken u.a. Arbeiten von Hannah Sophie Dunkelberg und Pola Sieverding. Online Katalog ist hier. Alle Arbeten können auch besichtigt werden. Hannah Sophie Dunkelberg bei LageEgal, und Pola Sieverding bei COLONIA NOVA.

↪︎ http://www.jvv-berlin.de/pdfkataloge

Soft Opening von Ornella Fiers bei Sexauer. Schöner Grund für einen Ausflug nach Weissensee! Mehr Infos hier.

↪︎ Wo: SEXAUER, Streustraße 90, 13086 Berlin

Instagram

LIVE TALK mit Tristan Schulze für die Stiftung Kunst und Kultur in Bonn moderiert von uns, OFFICE IMPART. Freuen uns, wenn Ihr einschaltet! 

↪︎ https://www.instagram.com/stiftungkunstbonn/

Online

LiveStream Geistervorstellung 'Anna Karenina – allerdings mit anderem Text und anderer Melodie’ im Deutschen Schauspiel Haus Hamburg. Das Stück wird live gespielt und live üvertragen. Großes Kino! Details hier.

↪︎

Online Readings

The Fly on the Wall – SCHIRN Mag ein Gespräch mit Jonas Lund geführt von Antonia Lagemann. Super!! 

↪︎ https://www.schirn.de/en/magazine/interviews/2020_interview/the_fly_on_the_wall/

Podcasts

Podcast – The Great Women Artists mit den Guerilla Girls. Sehr interessant – Detasi hier.

↪︎ https://www.podbean.com/media/share/dir-usxtg-bbbbe66?utm_campaign=w_share_ep&utm_medium=dlink&utm_source=w_share

Van Horn Podcast – Episode 8: Jessica and Evrim Oralkan, Founders of the digital museum Collecteurs. Sehr toll!

↪︎ https://vanhornshowroom.com/viewingroom/podcast/#textepisode883cc-5a97

X Digital Art Work

'Generative Memorial Flower System for The CLOUD9 Memorial Garden’ von Aarati Akkapeddi bei uns in der Online Ausstellung 'Come Closer!'. In der Arbeit geht es um kollektive Trauer in diesen Zeiten – so toll! 

↪︎ https://online.officeimpart.com

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung