OFFICE IMPART

Julia Weißenberg

Julia Weißenberg deals with the new media in a very unique and original way to investigate socio-political and scientific topics of the present day, as well as connections between reality and fiction, identity and globalization, past and future. Her fundamental interest lies in the phenomenon of fictionalization in our (everyday) perception of reality. Weißenbergs range of topics is as diverse as her artistic practice: “I’m generally interested in exploring various media in the context of the topic I’m working on. I think these different works and materials can complement each other, but they can also exist on their own and independently.“

CV

1982 Born in Bergisch Gladbach, lives and works in Cologne
2012 Diploma with Honours, Academy of Media Arts, Cologne under Prof.Dr.Karin Harrasser, Prof.Matthias Müller, Prof.Johannes Wohnseifer
2012 Academy of Media Arts Cologne
2007 University of Applied Science, Communications Design, Düsseldorf
2016 Autocenter summer school, Workshop with Marco Roso (DIS), HMKV Dortmund

SELECTED GRANTS

2019 Artist in Residence, Sandnes, Norway

2019 Project Grant, together with Ellen Wagner, Kunststiftung NRW 
2018 Production Grant, Institut für Auslandsbeziehungen (IFA)
2018 64. Int. Short Film Festival Oberhausen, Promotional Prize of the NRW Competition
2017 25. Videokunst Förderpreis, Bremen
2017 Artist in Residence, Goethe Institut Beijing & Geka e.V., Beijing, China


SELECTED EXHIBITIONS

2019
ANX’US, Kunstverein KJUBH, Cologne (s)

Before Trembling, AIR Sandnes, Norway (s)

We said no but did it anyway, CUBIC, Greifswald (s)
Behind the Screen, KINDL Zentrum für zeitgenössische Kunst, Berlin

Lust der Täuschung. Von Antiker Kunst bis zur Virtual Reality, Ludwig Forum, Aachen

Die Digitale, Weltkunstzimmer, Düsseldorf

An Ordinary Day Film Festival, Stockholm, Sweden


2018
25.Videokunstförderpreis, with Stefanie Schroeder, GAK Gesellschaft für aktuelle Kunst, Bremen

Raum D: Digitale Projekte, Schneesturm, Halle für Kunst und Medien Graz, Austria (s)
Die Stadt dringt in das Haus, Simultanhalle Cologne | MMoMA Moscow, Russia
 International Short Film Festival Oberhausen, NRW Competition, Oberhausen
Monitoring, Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest, KulturBahnhof + Kasseler Kunstverein, Kassel

Shared Spaces wrong places, Satellit Ausstellungsraum, Berlin
42. Open Air Film Festival Weiterstadt

The long now, Museum Goch, North Rhine-Westphalia

2017
DIAMONDS, Julia Weißenberg, Büro für Brauchbarkeit, Cologne (s)
Video of the month, Hartware Medienkunstverein, Dortmund (s)
Video works | Julia Weißenberg, Goethe Institute, Beijing, China (s)

Stranger Days, Galerie Lisa Kandlhofer, Vienna, Austria
Smoking Room, Artists Ashtrays, De Ateliers, Amsterdam, Netherlands


Artist website

Instagram

Interview with Julia Weißenberg on artfridge.de


For available works and more information about Julia Weißenberg contact us.

The Projects

The Artists

The Weeker

Newsletter

Sign up for our weekly newsletter – TheWeeker – for exhibition tips in Berlin and elsewhere.

Arnsberg

Eröffnung 'In Limbo’ von Ariel Reichmann im Kunstverein Arnsberg. Details hier.

↪︎ Wo Kunstverein Arnsberg, Königstraße 24, 59821 Arnsberg

Berlin

Ausstellung 'Zugunsten der Gegend’ mit Christian August, Susanne Bonowicz, Lena Marie Emrich und Moritz Neuhoff bei BerlinDecks von OFFICE IMPART. Für alle, die es bisher noch nicht geschafft haben: am Donnerstag und Freitag gibt es noch ein letztes Mal die Möglichkeit, unsere Ausstellung und das Außenprojekt von KLUB7 zu besichtigen – Kommt vorbei, wir freuen uns! www.officeimpart.com

↪︎ Wo: OFFICE IMPART @ BerlinDecks, Friedrich-Krause-Ufer 16–21, 13353 Berlin

11. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst „Der Riss beginnt im Inneren“. Letzte Woche hat der vierte Teil der 11. Berlin Biennale begonnen, die zwischen September 2019 und Juli 2020 bereits in den drei Abschnitten exp. 1, exp. 2 und exp. 3 stattfand und nun mit dem „Epilog“ ihren Abschluss findet. Im KW Institute for Contemporary Art, im Gropius Bau, in der daadgalerie und in den Räumen der Biennale bei ExRotaprint im Wedding wird es noch bis zum 1. November verschiedene Ausstellungen und ein vielfältiges Begleitprogramm geben, wie z.B. den Tandem-Donnerstag im KW. Sehr spannend! Details hier.

↪︎ Wo: KW Institute for Contemporary Art, Auguststraße 69, 10117 Berlin

Ausstellung Mixed Feelings mit Grit Richter bei Galerie Tanja Wagner. Infos gibt’s hier.

↪︎ Wo: Galerie Tanja Wagner, Pohlstraße 64, 10785 Berlin Tiergarten

Ausstellung 'Taumel’ mit Felix Kiessling bei alexander levy. Infos hier.

↪︎ Wo: alexander levy, Rudi-Dutschke-Strasse 26, 10969 Berlin

Ausstellung 'Dedicated to Life’ Seth Price bei Isabella Bortolozzi. Mehr Infos hier.

↪︎ Wo: Galerie Isabella Bortolozzi, Schöneberger Ufer 61, 10785 Berlin

Ausstellung 'Jungle Memory’ von Andreas Greiner bei Dittrich & Schlechtriem. Details hier.

↪︎ Wo: DITTRICH & SCHLECHTRIEM, Linienstrasse 23, 10178 Berlin

Ausstellung von Ambera Wellmann bei Kraupa – Tuskany Zeidler. Details hier.

↪︎ Wo; Kraupa-Tuskany Zeidler, Kohlfurter Straße 41/43, 10999 Berlin

Ausstellung Olafour Eliasson bei neugerriemschneider.

↪︎ Wo: neugerriemschneider, Linienstr. 155, 10115 Berlin

Ausstellung 'Space is time’ Andreas Gursky bei Sprüth Magers. Details hier.

↪︎ Wo: Sprüth Magers, Oranienburger Str. 18, 10178 Berlin

Ausstellung 'Dolorem Ipsum’ Anna K.E. bei Barbara Thumm. Details hier.

↪︎ Wo: Galerie Barbara Thumm, Markgrafenstr. 68, Passage, 10969 Berlin

Frankfurt

Ausstellungseröffnung 'L’esprit’ der Absolventen von der Städelschule von 2020 im PORTIKUS, kuratiert von Sophie Buscher und Alke Heykes. Go go go! Infos gibt’s hier.

↪︎ Wo: PORTIKUS, Alte Brücke 2 / Maininsel, 60594 Frankfurt am Main

Instagram

'ask me anything’ IGTV – Interview Serien bei Good To Talk. Wer die Kurzinterviews die letzte Woche noch nicht alle geshen hat, jetzt sind sie alle online auf Instagram und auch auf der Website: www.goodtotalk.de

↪︎ https://www.instagram.com/goodtotalkberlin/

Ulm

Eröffnung 'Dorf 4 – die Letzte’ Dennis Buck, Andi Fischer, Michael Günzer und Conny Maier im Kunstverein Ulm. MEGA. Details hier.

↪︎ Wo: Kunstverein Ulm, Kramgasse 4, 89073 Ulm

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung